Serbien – Bulgarien – Mazedonien – Kosovo – Albanien – Montenegro – Bosnien Herzogowina – Kroatien – Slowenien – Österreich

Wunderbares Herbstwetter und eine Woche Zeit 🙂

Nach dem guten Eindruck Südosteuropas bei der letzten Reise zieht es mich nochmal in diese Richtung. Die bekannte Strecke bis Ungarn, weiter durch Serbien. Fantastische Landschaften im Grenzgebiet Serbien/Bulgarien/Mazedionien. Ein faszinierender Nationalpark. Bin allein. Im Hotel der einzige Gast. Kreuze durch Mazedonien in die Republik Kosovo. Da hat nicht mal mein Navi ne Karte. Ich frag mich durch, treffe immer wieder auf Menschen die deutsch können, mal hier gearbeitet haben. Die Präsenz von Militär ist deutlich. Es gilt der Euro und an der Grenze brauchts eine Fahrzeugversicherung. Duch das Land nach Albanien. Wieder viel einsame Natur. Im rechten Moment taucht ein Hotel im Wald auf. Ich verbringe den Abend im Gespräch mit einenm albanischen Ingenieur der an einem Kraftwerk baut. Dann weiter durch Montenegro, Serbien, Bosnien Herzogowina, Kroatien auf einer grandiosen Küstenstrasse. Ganz allein. Wie es hier wohl im Sommer mit Horden von Wohnmobilen ist… Ich kann sogar noch baden. Die Heimreise führt mich durch Slowenien. Wieder tolle Strassen und Österreich.